Aktuelle Meldungen

FCG verbreitet neuerlich Unwahrheiten

FCG verbreitet neuerlich Unwahrheiten

Diesmal geht’s um die Forderung einer 37,5 Stunden Woche. Weil die FCG wieder einmal verschlafen hat einen Antrag zeitgerecht einzubringen, konnte dieser für den ÖGB-Kongress nicht mehr berücksichtigt werden. Die FCG behauptet nun aus wahltaktischen Gründen, die FSG hätte diesen Antrag abgelehnt, was natürlich ein absoluter Blödsinn ist.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler