Unwetter- Und Hochwasser-Fonds Als Soforthilfe Eingerichtet

Die Unwetter der letzten Tage haben wieder erhebliche Schäden verursacht. Auf Antrag von Vorsitzenden Helmut Köstinger wurde ein Soforthilfefonds eingerichtet.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Infolge der aktuellen schweren Unwetter sind auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post AG von Hochwasserschäden persönlich betroffen.

Über Antrag von Helmut Köstinger wurde bei post.sozial wurde ein Soforthilfefonds eingerichtet um betroffenen MitarbeiterInnen rasch und unbürokratisch helfen zu können.

Wenn Sie persönlich betroffen sind, melden Sie sich im Zentralausschuss unter der Tel.Nr. 057767/20047 oder direkt bei post.sozial unter der Nummer 0810 9 7777 9. Mit einem formlosen Ansuchen und einer Gemeindebestätigung als Betroffene/Betroffener erhalten Sie bis zu 1.000 Euro Soforthilfe auf Ihr Konto überwiesen.

Bei Schadensfällen über 1.000 Euro ist der offzielle Antrag von post.sozial zu verwenden.

Dabei sind zusätzliche Unterlagen vorzulegen:

  • Protokoll der Feuerwehr/Polizei
  • Sachschadenserklärung der Gemeinde
  • Schreiben ob bzw. in welcher Höhe der Schaden von der Versicherung gedeckt ist
  • Schreiben ob bzw. in welcher Höhe ein Zuschuss seitens des Landes gewährt wurde
  • Rechnungen + Zahlungsbelege sowie eine Gemeindebestätigung

ZA-Aktuell

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Soforthilfe von post.sozial bei Unwetterschäden

Soforthilfe von post.sozial bei Unwetterschäden

Wie wir erfahren haben, sind infolge der derzeitigen Wetterlage auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post AG von Unwetterschäden betroffen. Über den Soforthilfefonds bei post.sozial wird betroffenen MitarbeiterInnen rasch und unbürokratisch geholfen.

4-Tage-Woche soll mehr Freizeit bringen

4-Tage-Woche soll mehr Freizeit bringen

Nachdem die ÖVP/FPÖ Regierung per 1. September 2018 alle ArbeitnehmerInnen mit dem neuen Arbeitszeitgesetz überfahren hat, werden wir als Gewerkschaft und Personalvertretung dafür sorgen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen nicht unter die Räder kommen.