Covid19 – 31.März 2020

Covid19 – 31.März 2020

Am 30. März fanden intensive Verhandlungsgespräche zwischen Helmut Köstinger und GD Dr. Pölzl statt in denen unser Vorsitzender neuerlich unsere Forderungen eingebracht hat. Die Ergebnisse sind in folgendem Schreiben an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammengefasst.

Erleichterungen in der Zustellung gefordert

Erleichterungen in der Zustellung gefordert

Die Situation in der Zustellung spitzt sich zu. Es ist völlig unverständlich, wieso während des Notbetriebes in der Coronakrise auch Werbesendungen zugestellt werden sollen. Vorsitzender Helmut Köstinger fordert daher zum Schutz der MitarbeiterInnen Erleichterungen in der Zustellung.

Klares Nein zur Übernahme von Zusatzmengen

Klares Nein zur Übernahme von Zusatzmengen

Die Österreichische Post AG befindet sich derzeit zweifellos in einer Krisensituation, die es in den nächsten Wochen zu überstehen gilt. Die Gesundheit und Aufrechterhaltung der Durchhaltefähigkeit unserer MitarbeiterInnen sollte daher im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler