Postvorstand will Schadenersatz einführen

Postvorstand will Schadenersatz einführen

Die Postführung hat per 1. Juli 2021 eine Post-Richtlinie zum Thema „Schäden an Dienstfahrzeugen, Schadenersatz-Pflicht nach dem Dienstnehmerhaftpflichtgesetz“ veröffentlicht. Deshalb haben wir uns am 7.7.2021 in einem scharfen Schreiben an den Postvorstand gewandt und die sofortige Rücknahme dieser Richtline gefordert.

Versetzter Dienstbeginn wird aufgehoben

Versetzter Dienstbeginn wird aufgehoben

Aufgrund der mit 1. Juli 2021 in Kraft gesetzten 2. COVID-19-Öffnungsverordnung inkl. 1. Novelle zur 2. COVID-10-Öffnungsverordnung, werden die Verhaltensregelungen bei Tätigkeiten in den Zustellbasen der Distribution wie folgt mit sofortiger Wirksamkeit gelockert:

Paketstückgeld für KV-Neu wird kommen

Paketstückgeld für KV-Neu wird kommen

Im Rahmen der gestern erfolgreich abgeschlossenen Kollektivvertragsverhandlungen wurde von uns die Forderung nach Einführung des Paketstückgeldes für unsere KV-Neu Mitarbeiter*innen neuerlich vorgebracht. Wir haben seitens des Vorstandes nunmehr die schriftliche Zusage, dass das Paketstückgeld zur Umsetzung kommen wird.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler