Schwerarbeit in der Verbundzustellung

Schwerarbeit in der Verbundzustellung

Wir wurden vom Dachverband informiert, dass ein berufskundlicher Sachverständiger beauftragt wurde um zu prüfen, ob die Voraussetzungen für die Zuerkennung der Schwerarbeit in der Verbundzustellung vorliegen. Schon in den kommenden Wochen sollen Zustellbasen festgelegt und die berufskundlichen Untersuchungen unter Einbindung der örtlichen Personalvertretung durchgeführt werden.

Post will Zustellung bis ins Vorzimmer testen

Post will Zustellung bis ins Vorzimmer testen

Im Vorfeld der am Donnerstag stattfindenden Hauptversammlung wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz ein neues Pilotprojekt angekündigt. Pakete sollen auch in Abwesenheit des Kunden in dessen Wohnung zugestellt werden, der Zusteller soll dabei gefilmt werden. Ohne Betriebsvereinbarung aus unserer Sicht völlig undenkbar.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler