ÖGB Frauen Forderungspapier -  Arbeitsmarktförderung in Der Corona Krise Für Frauen

Die Corona Krise entwickelt sich zur Arbeitsmarkt Krise – besonders aus Frauensicht. Ziel ist es, Frauen in Beschäftigung zu halten oder ihnen realistisch zu ermöglichen, möglichst schnell wieder in Beschäftigung zu kommen.

Was braucht es an Rahmenbedingungen?

Konjunktur-Budgetinvestitionsoffensive:

  • Mehr Investitionen in Kinderbildungseinrichtungen und in die Ganztagschule inkl. Nachmittagsbetreuung
  • Ausbau des Pflege- und Betreuungsbereichs besonders im ländlichen Bereich

Sonderbetreuungszeit:

  • Weiterführung der aktuellen Regelung

Strukturelle Arbeitsmarktförderung:

  • Personalaufstockung des AMS
  • Erhöhung des frauenpolitischen Budget des AMS
  • Ausbau von Frauenberufszentren und Mädchenberatungsstellen
  • Erhöhung des Arbeitslosengeldes
  • Überbrückungsgeld

 Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive:

  • Corona-Frauenarbeitsstiftung
  • Transplacementstiftung
  • neue Weiterqualifizierungs- und Ausbildungsmöglichkeiten
  • Ausbau der bereits bestehenden Arbeitsmarktqualifizierungsprogramme
  • Stärkung des öffentlichen Dienstes als wichtiger Arbeitgeber

 Arbeitszeitmodelle

  • Verbesserung und Ausweitung des Altersteilzeit-Modells
  • Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich
  • Familienarbeitszeitmodelle

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Übersicht über die geplanten Maßnahmen ab 24. Dezember 2020

Übersicht über die geplanten Maßnahmen ab 24. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 22.12.2020, hat das Gesundheitsministerium dem Hauptausschuss im Nationalrat eine Novelle der aktuell gültigen 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung sowie die 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung vorgelegt, durch die der Lockdown ab 26.12.2020 geregelt wird.

Postsozial 2020

Postsozial 2020

In der am 15. Dezember 2020 stattgefundenen postsozial Präsidiumssitzung zum Jahresende wurden die Ergebnisse des dritten Quartals, der Forecast 2020, die geplanten Investitionen sowie die Budgetplanung für das nächste Jahr besprochen. Zusätzlich wurden Leistungsanpassungen für Anspruchsberechtigte sowie die finanziellen Unterstützungen bewilligt.