19. GPF-Gewerkschaftstag - Tag 2

Unter der charmanten Moderation von Cindy Holzapfel startet Tag zwei des Gewerkschaftstages.

Mit dem Bericht des Vorsitzenden Helmut Köstinger startete der zweite Tag der Gewerkschaftskonferenz. Am Beginn seiner Ausführungen stand der ehrliche Dank an die 160 anwesenden Delegierten für ihre hervorragende Arbeit im Sinne der Beschäftigten der Österreichischen Post AG, der A2 Telekom, des Postbusses und der Austro Control. Trotz eines immer schwieriger werdenden Umfeldes können wir mit Stolz auf unzählige Erfolge zurückblicken. Hinter diesen Leistungen stehen keine Einzelpersonen sondern ganze Teams.

Ing. Walter Hotz, A1- Telekom blickte ebenfalls mit Stolz auf die gemeinsamen Leistungen der letzten Jahre. Von der Verhinderung weiterer Privatisierungsschritte bis hin zu den hervorragenden KV-Abschlüssen und den jährlich ausverhandelten Sozialleistungen.

Robert Wurm, Postbus - zeigte sich vor allem erfreut, dass es gelungen ist die bisherige Schmutzzulage für Mechaniker auf neue Beine zu stellen. Man habe es geschafft, die betroffenen Mitarbeiter stattdessen pensionswirksam in PT7 einzustufen. Stolz sei man zudem einen Mindestlohn ausverhandelt zu haben. Wir haben 3.300 BuslenkerInnen und 2.200 Busse. Die größte Herausforderung sei es allerdings sich bei den Linienvergaben durchzusetzen.

Alexander Rovina, von der Austro Control erwähnte in seinem Bericht den sehr guten Kollektivvertragsabschluss, der vor kurzem erreicht werden konnte.

Die Kontrollkommission hat sich regelmäßig und intensiv mit den Finanzen der GPF befasst. Die Kontrolle empfiehlt daher einstimmig die Entlastung des Geschäftsführung. Die Delegierten beschließen ebenfalls einstimmig die Entlastung der Geschäftsleitung.

Noch am Vormittag wurden die Neuwahlen abgehalten. Die Vorsitzführung wurde wieder in bewährte Hände gelegt. Gewählt wurden,

Vorsitzender Helmut Köstinger
Erster Vors. Stellverteter Werner Luksch
Zweiter Vors. Stellvertreter Manfred
Dritter Vors. Stellvertreter Markus Sammer

Für die FSG In den Leitungsausschuss gewählt wurden

Walter Hotz, Karl Egyed, Kurt Holzer, Ewald Kollnitz, Franz Mähr, Andreas Rindler, Romanus Fennes, Martin Palensky, Renate Richter, Richard Köhler, Robert Wurm.

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Gewählten.

Die Schlussworte des neu gewählten Vorsitzenden waren eindringlich. “Auch wenn die Herausforderungen steigen, so geht es doch um Menschen. Wer wenn nicht wir, als Gewerkschaft und Arbeiterkammer soll in den kommenden Jahren Gehaltserhöhungen ausverhandeln und gegen Gewinnmaximierung auftreten? Wir sind es, die für eine gerechte Arbeitswelt eintreten.”

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

JF-Sitzung mit dem Postvorstand 2019

JF-Sitzung mit dem Postvorstand 2019

Im Zuge der quartalsweisen Jour Fixe-Sitzung am 18. März 2019 wurden folgende Themenschwerpunkte an den Postvorstand herangetragen: Bezahlte Pause, Filialnetz und Finanzdienstleistungen, DHL Kooperation, Karfreitagsregelung

Wir lehnen die Ausweitung der Öffnungszeiten ab

Wir lehnen die Ausweitung der Öffnungszeiten ab

In einem Schreiben an den zuständigen Vorstandsdirektor beklagt sich Vorsitzender Köstinger über die unhaltbaren Zustände im Filialnetz und fordert einmal mehr Sofortmaßnahmen.

Unser Einsatz für Frauen

Unser Einsatz für Frauen

In unserem Unternehmen sind wir ständig neuen Herausforderungen und Veränderungen ausgesetzt. Als Ihre verantwortungsvolle Arbeitnehmervertretung fordern wir sowohl im Betrieb als auch in der Politik laufend Verbesserungen für alle ArbeitnehmerInnen. Dabei ist uns die Verbesserung des Arbeitsumfeldes für Frauen ein besonderes Anliegen.