Antrag Auf Auszahlung Der Ebit-Prämie

Auf Grund der aktuellen Ereignisse hat die Post AG ihre für 16. April geplante Hauptversammlung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Vorsitzender Helmut Köstinger beantragt, die Auszahlung der Ebit-Prämie zum geplanten Mai-Termin.

Sehr geehrter Herr Generaldirektor!

Bei der für 16. April 2020 angesetzten Hauptversammlung der Post AG war auch der formelle Beschluss für die Genehmigung und Auszahlung der Mitarbeiterbeteiligung für 2019 (EBIT-Prämie) geplant.

Nachdem wir heute über die Verschiebung der Hauptversammlung auf Grund der behördlichen Anordnungen informiert wurden, stellt sich für uns die Frage über die weitere Vorgehensweise bzgl der Auszahlung dieser Prämie.

Auf Grund der aktuellen Situation, in der unsere MitarbeiterInnen in unserem Infrastrukturunternehmen besonders gefordert sind und in allen Fachbereichen Großartiges leisten, ersuche ich eindringlich um Auszahlung der Mitarbeiterbeteiligung 2019 zum geplanten Mai-Termin.

Mit dem Ersuchen um positiver Rückmeldung im Sinne unserer MitarbeiterInnen verbleibe ich

mit besten Grüßen Helmut Köstinger

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Kurzarbeit ist derzeit kein Thema

Kurzarbeit ist derzeit kein Thema

Viele MitarbeiterInnen fragen derzeit bei uns an, ob Kurzarbeit in unserem Unternehmen bereits in Verhandlung steht. Lesen Sie hier eine aktuelle Information seitens unseres Vorsitzenden Helmut Köstinger (Stand 25.3.2020).

Corona-Krise - Gespräch mit GD Dr. Pölzl

Corona-Krise - Gespräch mit GD Dr. Pölzl

Am 19.3.2020 führte Vorsitzender Helmut Köstinger ein Gipfelgespräch mit GD Dr. Pölzl zu folgenden Corona- Problemstellungen: Desinfektionsmittel, Plexiglasscheiben für unsere Postfilialen, Minusstunden, Kinderbetreuung, Homeoffice, Personalaufnahmen

Keine Minusstunden für MitarbeiterInnen

Keine Minusstunden für MitarbeiterInnen

Wir befinden uns zweifellos in einer sehr herausfordernden Situation. Unsere MitarbeiterInnen leisten hervorragende Arbeit und dürfen jetzt keinesfalls durch eventuell anfallende Minusstunden bestraft werden.. Vorsitzender Helmut Köstinger hat sich deshalb an den gesamten Postvorstand gewandt.