AUSZEIT in KLEINKIRCHHEIM

7 Tage / 6 Nächte

6x Nächtigung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet Sonnenscheincard für die Dauer des Aufenthalts 2x Essen in einem netten Lokal 1x Kaffee & Kuchen in einer Bäckerei 1x Speikprodukt EUR 249.-/Erwachsener & Package

Reisezeitraum: 01.05.2022 - 31.10.2022

Kinder bis 2,9 Jahre gratis

Kinder 3 - 15,9 Jahre EUR 139,-

  • Angegebene Preise pro Package und Person
  • Ortstaxen bis EUR 2,- pro Nacht und Person werden in post.sozial Unterkünften vom Verein getragen. Darüber hinaus gehende Beträge werden bei der Vorschreibung des Reisepreises in Rechnung gestellt und unterliegen nicht der “Rabattierung nach einkommensabhängige Zimmerpreisrabatte”.
  • Verlängerungsnächte möglich;
  • die Rabattierung nach “einkommensabhängige Zimmerpreisrabatte” gelangt bei diesem Angebot nicht zur Anwendung.
  • alle Ferienzimmer verfügen über Aufenthaltsräume, Kochgelegenheiten
  • Bett- & Frotteewäsche vorhanden
  • FÜR ALLE FERIENZIMMER GILT DIE BETTENANZAHL IM GEBUCHTEN ZIMMER ALS BINDEND. DAS BEDEUTET, DASS EINE ÜBERBELEGUNG (z.B. 3 Personen in einem Zweibettzimmer) NICHT ZULÄSSIG IST. Derartig getätigte Reservierungen können von der zentralen Buchungsstelle storniert werden.

FSG – Miteinander mehr möglich machen!

Quelle: post.sozial

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

28.06.2022 Zustellbasenbesuch Mürzzuschlag

28.06.2022 Zustellbasenbesuch Mürzzuschlag

Die Überraschung bei den Zusteller:innen war groß, als Gerhard Gebhardt und Andreas Rindler vom Zentralausschuss zu morgendlicher Stunde der Zustellbasis Mürzzuschlag einen Besuch abstatteten. Unser örtliche VPA Corinna Rieder hatte vorsorglich schon ein pikantes wie auch süßes Frühstück organisiert.

Gehaltstabellen 2021

Gehaltstabellen 2021

Nachdem wir die Kollektivvertragsverhandlungen erfolgreich abschließen konnten, stellen wir hier die aktuellen Gehaltstabellen zur Verfügung.

Keine Umsetzung der Minusvariante im Februar!

Keine Umsetzung der Minusvariante im Februar!

Schon im Vorfeld haben wir uns klar gegen eine Umsetzung des Variantenmodells ausgesprochen und dies auch schriftlich festgehalten. Vor allem der massive Personalmangel auf vielen Zustellbasen hat dieses Modell kläglich zum Scheitern gebracht.