Corona-Ampel-System - Verhaltensregelungen Und Maßnahmen Bei Tätigkeiten in Logistikzentren

Aufgrund der zwischenzeitlich gewonnenen Erkenntnisse wurde eine Neuevaluierung betreffend Einführung des Schichtbetriebes auf Basis der **„Clustering-Grundsätze“ in den **Logistikzentren durchgeführt.

Aus diesem Grund wird die Dienstanweisung vom 16. Oktober 2020, 12:24 Uhr, wie folgt angepasst:

Die für die rote Corona-Ampel Farbe festgelegten Verhaltensweisen werden um folgende alternative Regelung für die Einführung des Schichtbetriebes auf Basis der „Clustering-Grundsätze“ ergänzt:

Rote Corona-Ampelfarbe:

  • Generell verpflichtendes Tragen eines MNS-Mundschutzes bei allen Tätigkeiten im Logistikzentrum auch in den Pausenräumen, Garderoben etc..
  • Einführung des Schichtbetriebes auf Basis der „Clustering-Grundsätze“ = Bildung von definierten fixen Kleingruppen mit maximal 5 Personen gilt auch für An- und Abreise
  • Fiebermessung bei Zutritt zum Logistikzentrum (auch für im Gebäude oder am Areal untergebrachte Mitarbeiter*innen in Overheadfunktionen)
  • Wöchentliche COVID-19-Testung von 8% der Mitarbeiter*innen, wobei das Testergebnis innerhalb von 48 Stunden vom Vertragspartner zur Verfügung gestellt werden muss.
  • In Abhängigkeit von der jeweiligen Situation bzw. nach Abstimmung mit den Behörden kann im Einzelfall auch eine höhere Anzahl an zu testenden Personen festgelegt werden. Dies wird gegebenenfalls gesondert verfügt. Die Stichproben-Testungen in den Logistikzentren sind bis 20.12.2020 ausgesetzt (siehe DA vom 2.12.2020, 21:59 Uhr).

Alternative Regelung für die Einführung des Schichtbetriebes auf Basis der „Clustering-Grundsätze“ (siehe obiger 2. Punkt):

Sofern die Bildung von Kleingruppen zu 5 Personen die betrieblichen Abläufe wesentlich beeinträchtigt, hat die Bildung von Kleingruppen dermaßen zu erfolgen, dass im Infektionsfall das Contact-Tracing flächendeckend gewährleistet ist, d.h. eine lückenlose Dokumentation über folgende Informationen besteht:

  • Wer und mit wem: alle Personen die miteinander Kontakt näher 2 Meter hatten
  • Wo: im Betriebsbus, in der Halle, Pausen- und Aufenthaltsräumen, Garderoben und Raucherbereichen etc.
  • Wann: durchgehend (vom Betreten bis zum Verlassen der Dienststelle, wird ein Betriebsbus verwendet, ist auch hier eine Dokumentation erforderlich)

Alle anderen Regelungen der Dienstanweisung vom 16. Oktober 2020 bleiben unverändert vollinhaltlich aufrecht.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Paket- und Verbundzustellung - Sonntagdienste

Paket- und Verbundzustellung - Sonntagdienste

Die Paketflut bleibt weiterhin hoch. Jetzt bietet das Unternehmen den eigenen Mitarbeiter*innen eine Zuverdienstmöglichkeit für die kommenden beiden Sonntage. Die Dienstleistung soll freiwillig erfolgen. Eine Zustimmung der Personalvertretung gibt es dazu jedoch nicht.

Q&A Update im Zusammenhang mit Covid-19

Q&A Update im Zusammenhang mit Covid-19

Das Unternehmen hat mit Bezug auf die Corona-Pandemie und den heute beginnenden Lockdown für den Bereich der Zustellung folgende Fragen- und Antwortenliste veröffentlicht.