Corona-Prämie Auch Für Knoten- Und Gebietsleiter*innen

Auch Knotenleiterinnen und Gebietsleiterinnen sollen mit Corona-Prämie beteilt werden. Antrag des Zentralausschusses.

Sehr geehrter Herr Generaldirektor!

Wie in unserem gestrigen persönlichen Gespräch von mir angesprochen, sind unmittelbar nach Bekanntgabe der vereinbarten Corona-Prämie bei der Personalvertretung zahlreiche Beschwerden von Knoten- und Gebietsleiter*innen bzgl. der Nicht-Berücksichtigung eingegangen.

Ich darf daher nochmals ersuchen, die 65 Knoten- und rund 80 Gebietsleiter*innen in den Kreis der begünstigten Mitarbeiter*innen für die Gewährung der Corona-Prämie aufzunehmen, um deren Leistung ausreichend zu würdigen. Dieser Führungskreis hat gerade im heurigen Jahr mit den extremen Herausforderungen gezeigt, dass jede/jeder Einzelne einen sehr guten Job gemacht hat.

Begründung:

Die Knotenleiter*innen sind genauso wie ihre Kolleg*innen in den Filialen oder auch die Zusteller*innen tagtäglich im Kundenkontakt unter erschwerten Arbeitsbedingungen im Einsatz und daher voll dem Risiko einer Covid 19- Ansteckung ausgesetzt. Das gilt auch für die Gebietsleiter*innen.

Gerade den Knoten- und Gebietsleiter*innen ist während der Corona Pandemie eine besondere Rolle zugekommen, waren doch sie es, die für die Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes durch wohl abgestimmte Diensteinteilungen unter Berücksichtigung der verfügbaren einsetzbaren Mitarbeiter*innen und Abwägung des jeweiligen Covid 19- Risikos verantwortlich zeichneten.

Es würde der Wertschätzung gegenüber dieser MA Gruppe entsprechen, wenn auch sie die Corona-Prämie in vollem Ausmaß bekommen würde.

Erwähnenswert erscheint mir noch, dass es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass die Knoten- und Gebietsleiter*innen eine annähernd hohe MbO-Prämie wie in den Vorjahren erhalten werden, zumal die wirtschaftliche Entwicklung im Unternehmen 2020 aus bekannten Gründen nicht gut ist.

Ich ersuche um positive Rückmeldung und verbleibe mit besten Grüßen

Helmut Köstinger

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Paket- und Verbundzustellung - Sonntagdienste

Paket- und Verbundzustellung - Sonntagdienste

Die Paketflut bleibt weiterhin hoch. Jetzt bietet das Unternehmen den eigenen Mitarbeiter*innen eine Zuverdienstmöglichkeit für die kommenden beiden Sonntage. Die Dienstleistung soll freiwillig erfolgen. Eine Zustimmung der Personalvertretung gibt es dazu jedoch nicht.