Covid-19: Bestellung Von Hygiene-Artikeln in OPAL

Der Katalog für Corona-Hygieneartikel (“POST-LAGERKATALOG”)ist fertiggestellt und steht in easyProcure zur Verfügung.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Prozess zur Bestellung der Artikel folgendermaßen festgelegt:

MitarbeiterInnen der Post können den Katalog über easyProcure einsehen und die Artikel direkt abrufen und bestellen. Die Bestellung wird jedoch erst nach Freigabe vom Gesundheitsmanagement ausgeliefert.

Bedarf an FFP2-Masken muss sowohl von Post MitarbeiterInnen immer per E-Mail an das Gesundheitsmanagement (gesundheitsschutz@post.at) gemeldet werden und wird ausschließlich von den MitarbeiterInnen des Gesundheitsmanagements genehmigt bzw. zur Auslieferung veranlasst.

Sollte eine Bestellung nicht genehmigt werden können, werden Sie per E-Mail informiert.

Folgende Artikel können aktuell in easyProcure abgerufen werden:

50 ml Handhygienegel
1l-Gebinde Handdesinfektionsmittel
5l-GebindeHanddesinfektionsmittel
100 ml Leergebinde
Trichter
Einweghandschuhe Größe S
Einweghandschuhe Größe M
Einweghandschuhe Größe L
Chirurgische Schutzmasken
Sprühflasche 750ml

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Schutzvisier für Filialnetz-MitarbeiterInnen

Schutzvisier für Filialnetz-MitarbeiterInnen

Vor wenigen Tagen haben wir in der JF-Sitzung mit dem Postvorstand eine Beendigung der Tragepflicht von Schutzmasken gefordert. Anstelle der Schutzmasken sollen jetzt Schutzvisiere zum Einsatz kommen.

Covid 19 - Update Einarbeitung von Minusstunden

Covid 19 - Update Einarbeitung von Minusstunden

Auf Grund unserer Forderung nach Wegfall der durch Covid-19 angefallenen Minusstunden im Filialnetz wurden wir nunmehr von der Postführung informiert, dass die Angelegenheit „Einarbeitung von Minusstunden im Filialnetz“ nochmals im Detail geprüft wird.

Covid-19: Filialnetz Einarbeitung von Minusstunden

Covid-19: Filialnetz Einarbeitung von Minusstunden

Das Unternehmen hat den Dienstbetrieb in A- und B-Teams verordnet. Die dadurch angefallenen Minusstunden sollen jetzt die MitarbeiterInnen selbst ausbaden. Dafür haben wir kein Verständnis. Wir haben deshalb eine rechtliche Prüfung in Auftrag gegeben.