Covid-19 Prämie: Bezieherkreis Muss Erweitert Werden

In einem Schreiben an GD Dr. Pölzl fordert Vorsitzender Helmut Köstinger die Auszahlung der Covid-Prämie auch für GebietsleiterInnen, Gebietsleiter-AssistentInnen und GruppenleiterInnen.

Sehr geehrter Herr Generaldirektor!

In den letzten Tagen werden wir verstärkt von GebietsleiterInnen, deren Assistenzkräften sowie GruppenleiterInnen aus den Verteilzentren kontaktiert. Bei diesen Gesprächen zeigen sich die Betroffenen über die Entscheidung des Vorstandes verärgert, dass sie keine COVID-19 Prämie in Höhe von bis zu 200 Euro erhalten sollen.

Die Betroffenen argumentieren mit Recht damit, dass gerade sie in ihrer Funktion als Gebiets-/Gruppenleiter oder eben als Assistenzkraft für einen reibungslosen Ablauf in dieser besonders fordernden Zeit gesorgt haben und dieser großartige Einsatz nun nicht honoriert werden soll.

Das Unverständnis ist groß, daher wende ich mich mit dem Ersuchen an den Vorstand, dieses Thema nochmals einer Prüfung zu unterziehen und einer positiven Lösung zuzuführen.

Mit besten Grüßen
Helmut Köstinger

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Im Gespräch mit Ewald Rohrbacher

Im Gespräch mit Ewald Rohrbacher

Ewald Rohrbacher ist seit vielen Jahren Vorsitzender der Paketlogistik Wien und auch zuständig für die MitarbeiterInnen des neuen Verteilzentrums in Hagenbrunn. Auch in der jüngsten Krisensituation hat sich deutlich gezeigt, wie wichtig aktive Betriebsratsarbeit ist.

Stellungnahme zur Beendigung der kontaktlosen Zustellung

Stellungnahme zur Beendigung der kontaktlosen Zustellung

Die Post AG hat am 29. Juni eine Dienstanweisung erlassen, mit der die kontaktlose Zustellung ab 1. Juli beendet werden soll. Mit folgendem Schreiben haben wir daher heute bei VD Umundum darum ersucht die kontaktlose Zustellung fortzusetzen.