Die Neue Solidarität Ist Da

Die Wirtschaft wird langsam wieder hochgefahren, gleichzeitig haben die Arbeitslosenzahlen in Österreich ein neues Rekordhoch erreicht. Daher braucht es jetzt Investitionen in Klimaschutz, Digitalisierung und gute Arbeitsplätze, um die Wirtschaft wieder hochzufahren – das kostet Geld.

Aber wer soll das bezahlen? Die aktuelle Ausgabe der Solidarität beschäftigt sich mit der nach wie vor sehr ungleichen Verteilung von Einkommen und Vermögen in Österreich. Um die Krise zu bewältigen, ist auch ein fairer Beitrag von Vermögenden gefragt – denn in ein einem reichen Land wie Österreich ist genug Geld da, damit es allen gut geht.

Online Ausgabe Juni 2020

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

ÖGB - Es geht um Menschen und Existenzen

ÖGB - Es geht um Menschen und Existenzen

ÖGB und AK haben zu Spitzengespräch “Offensive: Arbeitsmarkt” mit VertreterInnen von Bundesregierung und WKO geladen. Die Schaffung von Arbeitsplätzen muss auf der politischen Prioritätenliste ganz oben stehen.

Was ist bei einem Corona-Fall zu tun?

Was ist bei einem Corona-Fall zu tun?

Seit Wochen steigt in Österreich wieder die Zahl der Corona-Erkrankten. Es ist ein Schulstart wie wohl nie zuvor. Viele Eltern sind höchst verunsichert. Viele Fragen haben aber auch ArbeitnehmerInnen, wie sie sich im Fall des Falles verhalten sollen. Im Interview: ÖGB- Arbeitsrechtsexperte Martin Müller

„Es wäre Zeit, dass sich hier wieder etwas tut“

„Es wäre Zeit, dass sich hier wieder etwas tut“

Die Debatte rund um eine Arbeitszeitverkürzung nimmt weiter Fahrt auf. Höchste Zeit, dass sich etwas bewegt: Immerhin ist es 45 Jahre her, dass die letzte Arbeitszeitverkürzung gesetzlich beschlossen wurde, so ÖGB Präsident Wolfgang Katzian im Interview.

Steuerpaket: Niedrige Einkommen werden zu wenig entlastet

Steuerpaket: Niedrige Einkommen werden zu wenig entlastet

Im Nationalrat wurde am Dienstag das nächste Corona-Paket beschlossen. Für die Medien einer der Hauptpunkte: Die Senkung des Eingangssteuersatzes von 25 auf 20 Prozent. Tatsächlich kommt den ArbeitnehmerInnen aber nur ein Bruchteil des neuen Konjunkturgesetzes zugute – und auch die Treffsicherheit darf kritisch betrachtet werden.

Urlaub in Corona-Zeiten: Das müssen ArbeitnehmerInnen wissen

Urlaub in Corona-Zeiten: Das müssen ArbeitnehmerInnen wissen

Neun Regeln für Reisen ins Ausland. Der Sommerurlaub steht vor der Tür – aber: wie in so vielen Bereichen gelten auch hier angesichts der Covid19-Pandemie derzeit ganz besondere Spielregeln. Vor allem Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollten die folgenden Punkte unbedingt beherzigen.