Erhöhtes Paketstückgeld Von 1. Bis 24. Dezember Durchgesetzt!

Auf Grund der angespannten Personalsituation durch die COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen hohen Arbeitsbelastung wird als Dank für die gute Arbeitsleistung das Paketstückgeld im Zeitraum von 1. bis 24. Dezember 2021 in Form einer Sonderregelung erhöht.

Paketzustellung im „Paketzustelldienst“:

  • Mitarbeiter*innen, die dem Kollektivvertrag-neu (KV-neu)unterliegen und im Rahmen der Paketzustellung im „Paketzustelldienst“ Pakete zustellen, erhalten für jedes erfolgreich zugestellte bzw. abgestellte Paket zusätzlich einen Zuschlag zum Paketstückgeld in Höhe von brutto 3 Cent.

    Verbundzustellung im „Briefzustelldienst in einem Gleitzeitmodell“:

  • Alle Mitarbeiter*innen (Beamte, Angestellte nach der Dienstordnung und Angestellte nach dem Kollektivvertrag-neu), die nur Pakete zustellen, erhalten für jedes erfolgreich zugestellte bzw. abgestellte Paket zusätzlich einen Zuschlag zum Paketstückgeld in Höhe von brutto 3 Cent.

  • Alle Mitarbeiter*innen (Beamte, Angestellte nach der Dienstordnung und Angestellte nach dem Kollektivvertrag-neu), die Briefe und Pakete zustellen (Verbundzustellung), erhalten für jedes erfolgreich zugestellte bzw. abgestellte Paket zusätzlich einen Zuschlag zum Paketstückgeld in Höhe von brutto 3 Cent.

  • Diese Regelung kommt auch für Vertretungstätigkeiten sowie für geringfügig beschäftigte Paketzusteller (Samstagskräfte) in der Verbundzustellung zur Anwendung.

    Unter dem Begriff „erfolgreich abgestelltes Paket“ ist die Zustellung

  • in eine Post-Empfangsbox,

  • mit einer Abstellgenehmigung,

  • an einen Ersatzempfänger oder

  • in eine Abholstation, sofern diese Adresse von einem Kunden angegeben wird (z.B. Amazon-Locker)

zu verstehen. Für benachrichtigte Pakete, die in Abholstationen oder in Filialen oder bei Post Partnern hinterlegt, werden kommt dieser Zuschlag nicht zur Anwendung.

FSG – Miteinander mehr möglich machen!

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Paketstückgeld für KV-neu in der PLÖ-Zustellung durchgesetzt!

Paketstückgeld für KV-neu in der PLÖ-Zustellung durchgesetzt!

Rückwirkend ab 1. Oktober erhalten jetzt auch KV-neu Mitarbeiter:innen in der PLÖ-Zustellung 6 Cent für jedes zugestellte und abgestellte Paket. Mit der Einführung des Paketstückgeldes wird eine langjährige Forderung der FSG endlich erfüllt

Nein zur Mehrbelastung

Nein zur Mehrbelastung

Derzeit laufen in den Zustellbasen die Vorerhebungen für die Personalbedarfsermittlung für 2022.

PAKETSTÜCKGELD FÜR KV-NEU MITARBEITER:INNEN IN DER VERBUNDZUSTELLUNG

PAKETSTÜCKGELD FÜR KV-NEU MITARBEITER:INNEN IN DER VERBUNDZUSTELLUNG

Wir haben bereits darüber informiert, dass unsere jahrelangen Bemühungen um Einführung eines Paketstückgeldes für KV-neu Mitarbeiter:innen in der Verbundzustellung vor einigen Wochen erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Nunmehr hat die Postführung die diesbezügliche Dienstanweisung dazu erlassen.