Fake-News 2: Mitarbeiterkonto99 Und Kontowechsel

Das mitarbeiterkonto99 bietet viele Vorteile. Leider kursieren in Bezug auf das mitarbeiterkonto99 immer wieder einige Falschinformationen, mit denen wir gerne aufräumen möchten.

Im letzten Beitrag haben wir bereits mit dem Irrglauben aufgeräumt, dass die Post als Ihr Dienstgeber Einblick auf alle Kontobewegungen hat.

Bevor wir nun das Geheimnis um die Fake-News #2 lüften, möchten wir Sie noch einmal an die Vorteile des mitarbeiterkonto99 erinnern:

Attraktive Kontobedingungen: gratis Kontoführung, besondere Verzinsung, inkludierte Kreditkarte mit Versicherung

  • Gehalt schon 5 Tage früher auf dem Konto
  • Willkommensgutschrift von € 10
  • Inklusive Bankkarte, Online Banking, Leistungen an SB-Geräten
  • Mobiles Zahlen mit Apple Pay und brieftasche99
  • Bis 31.12.2020 mit Promocode 5 Freunde werben und Vignette oder ÖBB Gutschein als Dankeschön bekommen

Fake-News #2: Der Kontowechsel auf ein Mitarbeiterkonto zieht Probleme mit meinem laufenden Kredit nach sich

Auch wenn von Ihrem aktuellen Konto Ihre laufende Kreditfinanzierung abgebucht wird, können Sie problemlos ein mitarbeiterkonto99 eröffnen. Dann bekommen Sie Ihr Gehalt schon 5 Tage früher auf Ihr Mitarbeiterkonto und können von allen weiteren Konditionen profitieren.

Im Rahmen des Kontowechsels unterstützen wir Sie gerne dabei, Ihr bisheriges Konto auf Ihr neues Mitarbeiterkonto umzuziehen. Bei Ihrem Kredit ändert sich jedoch nichts, denn dieser wird dann einfach von Ihrem neuen mitarbeiterkonto99 abgebucht.
Wir haben den Kontowechsel übrigens optimiert und einige kleine Fehler behoben – nun sollte nichts mehr schiefgehen. Kommen Sie für den Kontowechsel einfach in eine Postfiliale.

Noch haben Sie gar kein mitarbeiterkonto99? Eröffnen Sie Ihr Konto einfach online und geben Sie Ihre Daten ein. Dank Video Chat können Sie Ihren Ausweis sicher und schnell von zuhause aus legitimieren lassen.

Mitarbeiterkonto99 eröffnen!

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Übersicht über die geplanten Maßnahmen ab 24. Dezember 2020

Übersicht über die geplanten Maßnahmen ab 24. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 22.12.2020, hat das Gesundheitsministerium dem Hauptausschuss im Nationalrat eine Novelle der aktuell gültigen 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung sowie die 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung vorgelegt, durch die der Lockdown ab 26.12.2020 geregelt wird.

Postsozial 2020

Postsozial 2020

In der am 15. Dezember 2020 stattgefundenen postsozial Präsidiumssitzung zum Jahresende wurden die Ergebnisse des dritten Quartals, der Forecast 2020, die geplanten Investitionen sowie die Budgetplanung für das nächste Jahr besprochen. Zusätzlich wurden Leistungsanpassungen für Anspruchsberechtigte sowie die finanziellen Unterstützungen bewilligt.