FCG-Unwahrheiten Nehmen Kein Ende

Die FCG kann`s offenbar nicht lassen. Mit gezielten Halbwahrheiten will man nicht nur die MitarbeiterInnen verunsichern sondern auch unsere Verhandlungserfolge diskreditieren. Gleichzeitig versucht die FCG von den eigenen Verfehlungen abzulenken.

In den letzten Wochen sind uns einige Verhandlungserfolge gelungen, die der FCG offenbar nicht in den Kram passen. Gleichzeitig wurde bekannt, dass mindestens ein namhafter FCG-Vertreter einen Zusteller in Oberösterreich beim Unternehmen wegen angeblicher Zeitmanipulationen angezeigt hat. Auch das passt der FCG freilich nicht. Tatsache ist, dass es normalerweise nicht zu den Aufgaben eines Gewerkschafters gehört die eigenen Mitarbeiter beim Arbeitgeber anzuschwärzen.

Um abzulenken und weil ihr auch der Abschluss nicht passt, kritisiert die FCG jetzt das neu ausverhandelte Teamleiter-Prämienmodell als unzureichend. Da wird auch nicht vor Halbwahrheiten zurückgeschreckt. Falsch ist jedenfalls die Behauptung, dass ab Juli 2018 eine Teamleiterprämie in der Höhe von 200 Euro ausverhandelt gewesen wäre und diese ab Juli 2018 ausbezahlt hätte werden sollen.

Abschließend behauptet die FCG sogar ihre TBS-Klage würde nun dazu führen, dass derzeit Zusystemisierungen im Zustelldienst stattfinden würden. Auch das ist falsch. Die Zusystemisierungen haben in erster Linie mit der jüngst ausverhandelten Zeitwerterhöhung und dem gestiegenen Paketaufkommen zu tun. Wäre man öfter als Verhandler vor Ort dabei, würde man das wissen.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Sozialversicherung Neu

Sozialversicherung Neu

Bundesregierung schafft die Selbstverwaltung in der Sozialversicherung ab und enteignet so Millionen von Versicherten! Das Recht der Versicherten sowohl die Beiträge selbst einzuheben als auch über die Verwendung der Mittel im Rahmen der Sozialversicherungsgesetze zu entscheiden wird ihnen genommen.

Jour Fixe Sitzung mit dem Postvorstand

Jour Fixe Sitzung mit dem Postvorstand

Mindestens vierteljährlich finden Jour Fixe Sitzungen zwischen dem Zentralausschuss und dem Postvorstand statt. Diese Termine sind laut Postbetriebsverfassung vorgesehen.