Früherer Dienstbeginn Für Die Sommermonate Gefordert

Derzeit herrschen Außentemperaturen von deutlich über 30 Grad. Da die hohen Außentemperaturen für unsere ZustellerInnen extrem belastend sind, besteht absoluter Handlungsbedarf. Wir haben uns daher direkt an den zuständigen Postvorstand gewandt.

Sehr geehrter Herr Vorstandsdirektor!

Die stark gestiegenen Sommertemperaturen haben unseren ZustellerInnen in den vergangenen Jahren massiv zugesetzt. Besonders hoch ist die Belastung an heißen Sommertagen für unsere KollegInnen in den zweispurigen Fahrzeugen mit Innentemperaturen bis zu 60 Grad, da es in unseren Zustellfahrzeugen noch immer keine Klimaanlage gibt.

Für die kommenden Tage und Wochen sind bereits Außentemperaturen von deutlich über 30 Grad über einen längeren Zeitraum angekündigt. Da die hohen Außentemperaturen für unsere ZustellerInnen extrem belastend sind, besteht absoluter Handlungsbedarf.

Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen sind daher rasche und sinnvolle Maßnahmen erforderlich. Eine dieser sinnvollen Maßnahmen wäre ein sofortiger früherer Dienstbeginn in den Zustellbasen.

Aus diesem Grund ersuche ich dringend, den Bereichsleitern bzw. Regionalleitungen die Möglichkeit einzuräumen, in Absprache mit der örtlich zuständigen Personalvertretung kurzfristig eine Lösung für einen zeitlich befristeten früheren Dienstbeginn zu erarbeiten.

Maßnahmen wie diese würden zu einer geringeren Hitzebelastung und damit zu einer raschen Verbesserung der Situation für unsere ZustellerInnen führen.

Herzlichen Dank im Voraus für dein Verständnis, verbunden mit dem Ersuchen um rasche Rückmeldung.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Gespräche zur Betriebsvereinbarung "Fuhrpark" fortgesetzt

Gespräche zur Betriebsvereinbarung "Fuhrpark" fortgesetzt

Heute haben wir neuerlich Gespräche betreffend des beabsichtigten Pilotversuches im Fuhrpark geführt. Im Zuge dessen haben wir unseren Forderungskatalog eingehend erläutert und ergänzende Forderungen an das Personalmanagement weitergegeben.

Fuhrpark - Stellungnahme des Zentralausschusses

Fuhrpark - Stellungnahme des Zentralausschusses

Der Zentralausschuss hat die seitens der Post AG vorgelegte Betriebsvereinbarung für den Einbau und die Verwendung von Systemen zur Datenerfassung in Postfahrzeugen einstimmig abgelehnt. Hier unsere Stellungnahme.

Sonderregelung für die Zustellung am 27. Dezember 2019

Sonderregelung für die Zustellung am 27. Dezember 2019

Mit Schreiben vom 28. Oktober sowie einer Urgenz vom 19. November haben wir eine Lösung betreffend der Zustellung am 27. Dezember 2019 gefordert. Jetzt gibt es eine Entscheidung seitens des Postvorstandes.

Intervention wegen 100% Zustellung am 27.12.2019

Intervention wegen 100% Zustellung am 27.12.2019

Vor geraumer Zeit haben wir den Postvorstand aufgefordert machbare Lösungen für die Zustellung am 27.12.2019 zu schaffen. Nachdem trotz Zusage bis dato keine Antwort eingelangt ist, haben wir heute neuerlich interveniert.