Jour Fixe-Sitzung Mit Dem Vorstand Am 22.07.2019

Im Zuge der Jour Fixe-Sitzung mit dem Vorstand am 22. Juli 2019 wurden folgende Themen behandelt:

ÜBERNAHME DHL

Wir haben umgehend zusätzliche Personalaufnahmen, verstärkten Frächtereinsatz und verbesserte Betriebsmittel eingefordert. Der Vorstand hat uns eine Entlastung der Paket- und Verbundzusteller ab 1. August 2019 durch die Übernahme der DHL-MitarbeiterInnen und von zusätzlichen Frächtern zugesichert. Auch bei der von uns aufgezeigten Problematik „Samstagdienst“ zeichnet sich durch zusätzliche Maßnahmen eine Lösung ab.

BRIEF- UND VERBUNDZUSTELLUNG

Auf Grund der permanent steigenden Paketmengen haben wir uns gegen sämtliche Personaleinsparungen in der Verbundzustellung ausgesprochen. Der Vorstand hat uns zugesichert, dass aufgezeigte Problembasen neuerlich überprüft werden. Wir haben klar deponiert, dass eine weitere Belastung unzumutbar ist.

VERTEILZENTREN

Die Umsetzung aller Neubauten/Umbauten ist laut Vorstand voll im Plan.

FILIALNETZ

Auf Grund der Neuausrichtung (Bankgründung, Standorte, Personaleinsatzplanung, Entlohnung usw.) haben wir heute die Einrichtung von Arbeitsgruppen beschlossen. Ziel der Arbeitsgruppen ist die gemeinsame Festlegung der Umsetzungsschritte im Filialnetz und in der Post-Bank.

DIENSTKLEIDER/SCHUHE

Durch die von uns aufgezeigten Qualitätsmängel bei den Dienstkleidern in allen Geschäftsfeldern wurden uns von GD Dr. Pölzl Verbesserungen zugesagt. Anstelle des Schuhwerks haben wir abermals eine pauschale finanzielle Abgeltung eingefordert.

ERLEICHTERUNGEN AN HITZETAGEN

Wir haben neuerlich einen früheren Dienstbeginn und Klimaanlagen für alle Büroräumlichkeiten und Zustellfahrzeuge eingefordert. Für die Verrechnung des Wassers wurde uns eine einheitliche Vorgehensweise zugesagt.

DIENSTRECHT

Die Neuregelung der Vordienstzeiten wird in den kommenden Monaten nach den gesetzlichen

Bestimmungen abgearbeitet. Offen ist die Vorgehensweise bei den ehemaligen Vertragsbediensteten (Diensteintritt vor 1.5.1996).

Vereinbart wurde ferner die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Schaffung von Erleichterungen für ältere ArbeitnehmerInnen – ein Ergebnis soll bis Ende 2019 vorliegen .Zusätzliche Lehrlingsaufnahmen ab September in der Logistik und im Filialnetz. Grundausbildung im Herbst 2019

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Wanderparadies Kitzbühel

Wanderparadies Kitzbühel

Über 1.000 Kilometer perfekt gewartete Wege machen Kitzbühel zu einem idealen Wanderparadies. Lassen Sie sich in die schönsten Regionen der Gamsstadt führen und entdecken Sie die Einzigartigkeit Tirols.

10 Jahre Kollektivvertrag NEU

10 Jahre Kollektivvertrag NEU

Am 1. August 2009 ist der zwischen der Österreichischen Post AG und der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) verhandelte Kollektivvertrag Neu (KV-NEU) für alle ab diesem Zeitpunkt neu eintretenden Kolleginnen und Kollegen in Kraft getreten.

68 neue Lehrlinge ab September bei der Post

68 neue Lehrlinge ab September bei der Post

Wir freuen uns, ab September 2019 insgesamt 68 neue Lehrlinge in der Post AG in den Bereichen Nah- und Distributionslogistik, Einzelhandel, IT (Applikationsentwicklung + Systemtechnik), Bürokaufmann/-frau und E-Commerce begrüßen zu können. Diesen Weg der verstärkten Lehrlingsausbildung in der Post AG begrüßen wir sehr und freuen auf unsere neuen Lehrlinge.