Jour-Fixe Sitzung Mit Dem Postvorstand Am 2. März 2020

Nachfolgend die wichtigsten Themen, die wir im heutigen Jour-Fixe mit dem Vorstand behandelt haben: Coronavirus, mehrstufige Systemisierung in der Distribution, Springerpool, altersgerechte Arbeitsplätze

Coronavirus:

Zu den bereits verfügten Maßnahmen haben wir die Ausstattung aller Dienststellen mit Desinfektionsmitteln gefordert. Die dafür eingerichtete Task-Force wird beim nächsten Zusammentreffen über die weiteren Schritte entscheiden.

Filialnetz – Wochenzielblatt:

Wir lehnen diese in der heutigen FIP veröffentlichte Vorgehensweise ab und haben eine rechtliche Prüfung in Auftrag gegeben. Eine entsprechende Prüfung hat auch GD Dr. Pölzl angekündigt.

Distribution und Logistik:

Die Arbeitsgruppe „Mehrstufige Systemisierung“ wird demnächst wieder zusammentreffen. Das Management wird über die Entwicklungen in den Regionen berichten.

Wir haben eine Aufstockung des bereits eingerichteten Springerpools in allen Regionen gefordert. Der Vorstand hat uns eine Bedarfserhebung zugesagt und notwendige weitere Schritte in Aussicht gestellt.

Wir haben erneut unsere Forderung “Eigenpersonal statt Frächter” in der Transportlogistik und in der Paketzustellung erhoben. Dies wurde uns vom zuständigen Vorstandsdirektor zugesagt.

Arbeitsgruppe „Altersgerechte Arbeitsplätze“:

Die Verhandlungen werden in Kürze wieder aufgenommen. Nach wie vor bestehen zwischen unseren Zielen und der Sichtweise des Unternehmens große Differenzen.

Wir werden über die weiteren Entwicklungen zu den angeführten Themen berichten.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

In Kürze gibt`s die nächsten Essensbons

In Kürze gibt`s die nächsten Essensbons

In Kürze erfolgt die Ausgabe des Verrechnungsabschnittes III der Essensbons. Daher bitte die derzeit gültigen Essensbons noch bis Ende Mai einlösen.

Hauptversammlung findet virtuell statt

Hauptversammlung findet virtuell statt

Die Hauptversammlung 2020 der Österreichischen Post AG findet am 17. Juni 2020 aufgrund der COVID-19 Pandemie erstmals virtuell und ohne physische Anwesenheit von Aktionärinnen und Aktionären statt.