Kollektivvertragsverhandlung 2020

Keine Einigung in der zweiten Verhandlungsrunde.

In der heutigen zweiten Runde der Gehaltsverhandlungen am 19. Mai 2020 konnte keine Einigung erzielt werden. Einmal mehr wurden die jeweiligen Standpunkte der Verhandlungsseiten detailliert erörtert.

Das von uns vorgelegte Forderungspaket hat der Postvorstand auf Grund der aktuellen Krisensituation abermals als überzogen abgelehnt.

Wir sind jedoch nach wie vor der Meinung, dass unsere Forderungen sehr wohl gerechtfertigt sind, da die Anforderungen an alle Beschäftigten kontinuierlich gestiegen sind. Gerade in der Krise hat sich gezeigt, zu welchen großartigen Leistungen unsere Kolleginnen und Kollegen in der Lage sind.

Die Inflationsrate für den relevanten Zeitraum beträgt 1,56 Prozent.

Die Kollektivvertragsverhandlungen werden am 2. Juni 2020 fortgesetzt.

Für das Verhandlungsteam

Helmut Köstinger, Martin Palensky, Manfred Wiedner, Richard Köhler, Romanus Fennes, Andreas Schieder

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

In Kürze gibt`s die nächsten Essensbons

In Kürze gibt`s die nächsten Essensbons

In Kürze erfolgt die Ausgabe des Verrechnungsabschnittes III der Essensbons. Daher bitte die derzeit gültigen Essensbons noch bis Ende Mai einlösen.

Hauptversammlung findet virtuell statt

Hauptversammlung findet virtuell statt

Die Hauptversammlung 2020 der Österreichischen Post AG findet am 17. Juni 2020 aufgrund der COVID-19 Pandemie erstmals virtuell und ohne physische Anwesenheit von Aktionärinnen und Aktionären statt.

KV Verhandlungen werden heute fortgesetzt

KV Verhandlungen werden heute fortgesetzt

Am Nachmittag werden die diesjährigen Gehaltsverhandlungen fortgesetzt. Unsere Forderungen liegen am Tisch. In der ersten Verhandlungsrunde gab es noch keine Annäherung.