Kontaktlose Zustellung

Im Hinblick auf die steigenden Infektionszahlen haben wir heute den Postvorstand neuerlich dazu aufgefordert, sich dem Thema der kontaktlosen Zustellung zu widmen und zur Schaffung der rechtlichen Grundlagen an die Bundesregierung heranzutreten.

Sehr geehrter Herr Vorstandsdirektor!
Sehr geehrter Herr DI Umundum!

Mit Hinweis auf die seit Wochen ansteigenden COVID-19-Fallzahlen in Österreich, treten wir mit der dringenden Bitte an Sie heran, sich wieder mit der Einführung der „kontaktlosen Zustellung von Rekos, Paketen bzw. Behördensendungen“ zu befassen.

Außerdem dürfen wir darum ersuchen, dass seitens der Österreichischen Post AG unverzüglich an die Bundesregierung herangetreten wird um im Bedarfsfall zeitgerecht alle dafür notwendigen rechtlichen Grundlagen schaffen zu können.

Sinn und Zweck dieser Maßnahme ist es, die betroffenen MitarbeiterInnen bestmöglich zu schützen und die Aufrechterhaltung unseres Infrastrukturversorgungsauftrages weiterhin gewährleisten zu können.

Mit besten Grüßen und in Erwartung einer positiven Antwort

Martin Palensky
Vorsitzender-Stellvertreter des Zentralausschusses

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Worauf warten Sie Herr Bundeskanzler?

Worauf warten Sie Herr Bundeskanzler?

Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie hat die Bundesregierung heute weitere Verschärfungen verkündet. Die Maßnahmen gelten ab kommenden Montag in ganz Österreich. Die Frage ist wo bleiben die Regelungen für die “kontaktlose Zustellung?”