Neue Handhelds in Der Transportlogistik

Diese Woche wird mit der Ausrollung der neuen Handhelds in der Transportlogistik begonnen. Diese sollen künftig die Arbeit sowohl für die Post AG wie auch für die betroffenen Mitarbeiter erleichtern.

Die Anwendung der Handhelds soll der Post und auch den Mitarbeitern viele Vorteile bringen. Um eine Verfolgung bzw. Überwachung von Personen auszuschließen, haben wir vor geraumer Zeit eine entsprechende Betriebsvereinbarung (BV) abgeschlossen.

Bereits 2014 wurde eine genaue Regelung zum Einsatz einer personenbezogenen Datenverwendung durch die Software „PRACAR“ mit einer BV getroffen.

Im Februar 2020 haben wir die Betriebsvereinbarung mit klaren Regeln für den Einsatz von Handhelds in der Transportlogistik erweitert.

Zur Anwendung kommen:

  • die Bluebird Handhelds EF 500 oder EF 501R
  • die gleiche Hardware, die bereits in der Distribution verwendet wird
  • ein modernes Hardwareumfeld mit Android Betriebssystem
  • eine anwenderfreundlichere Benutzerführung mit einer höheren Stabilität
  • ein leistungsstärkerer Akku (6400mAh)

Auswertungen finden nur auftrags-/kunden- und nicht personenbezogen statt.

Die Zeitbuchungen an den vordefinierten Stopps werden vom Mitarbeiter in einem festgelegten Umkreis des jeweiligen Standorts manuell per Handheld vorgenommen.
Die gefahrenen Kilometer werden automatisiert übermittelt.

Sind in begründeten Einzelfällen Zugriffe auf die Daten notwendig, so erfolgt dies unter Beiziehung des jeweils zuständigen Personalvertretungsorganes sowie des betroffenen Mitarbeiters. Derartige Zugriffe müssen in jedem Fall dokumentiert werden.

Besonders erfreulich ist, dass unserer Forderung nach zusätzlichen Aufnahmen nachgekommen wird und der Fuhrpark im nächsten Jahr durch den Ankauf von 36 LKWs weiter erneuert wird.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Fachmann für die Transportlogistik Franz Weninger gerne zur Verfügung.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau

Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau

Die Leistungen der MitarbeiterInnen während der Corona-Krise stehen bei unseren KundInnen hoch im Kurs. Die Mehrheit der Befragten ist für die Beibehaltung der kontaktlosen Zustellung.

Gültigkeitsverlängerung der Dienstanweisung bis 30. Juni 2021

Gültigkeitsverlängerung der Dienstanweisung bis 30. Juni 2021

Laut Auskunft des Unternehmens konnte die Evaluierung der Dienstanweisung “Teilzeit-Mitarbeiter*innen im Bereich der Brieflogistik-Distribution mit regelmäßigen Mehrleistungen; vertragliche Erhöhung der Wochenstundenleistung” aufgrund Covid-19 bisher nicht vorgenommen werden.