Neues Ausbildungsprogramm Im Filialnetz

Das Geschäftsfeld Filialnetz hat einen Leitfaden für die Aufnahme von FilialnetzmitarbeiterInnen erarbeitet, den wir ausdrücklich befürworten.

Zukünftig dauert die Ausbildung eines neuen Mitarbeiters insgesamt neun Monate. In dreistufige Ausbildung soll unsere neuen MitarbeiterInnen bestens auf die Herausforderungen im Filialnetz vorbereiten. Die praktische Ausbildung erfolgt in der nächstgelegenen Knotenfiliale und wird mit zwei theoretischen Ausbildungseinheiten und Verkaufstrainings ergänzt. Zuständig für die praktische Ausbildung ist ein/e MitarbeiterIn vor Ort. Stufe eins ist mit der vierten Arbeitswoche abgeschlossen. Stufe zwei dient der vertiefenden praktischen und theoretischen Ausbildung und endet nach drei Monaten mit der Übergabe des unbefristeten Arbeitsvertrages. Danach erfolgt der letzte Teil der Ausbildung. Dabei soll selbstständiges Arbeiten und sicheres Arbeiten auch bei hohen Kundenfrequenzen trainiert werden.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Filialnetz; Urlaubsanspruch bei Ruhestandsversetzung

Filialnetz; Urlaubsanspruch bei Ruhestandsversetzung

Wie wir in den letzten Tagen vermehrt vernehmen mussten, versucht das Filialnetz den Urlaubsanspruch bei unterjähriger Versetzung in den Ruhestand nach § 236d BDG (Regelung 62/42) zu aliquotieren. Das ist unzulässig, weil es dafür keine Rechtsgrundlage gibt.

Neue Vertriebsstruktur Filialnetz-bank99

Neue Vertriebsstruktur Filialnetz-bank99

Derzeit melden sich bei uns viele Finanzberaterinnen und haben unzählige Fragen zu der neuen Vertriebsstruktur von Post und bank99. Seit wenigen Tagen werden bereits Gespräche mit den Finanzberaterinnen geführt, ohne dass die Personalvertretung eingebunden ist. Schreiben an GD Dr. Pölzl vom 15.12.2020.