Neuorganisation Im Postvorstand

In der Aufsichtsratssitzung am 17.12.2018 wurde die Verkleinerung des Vorstands von vier auf drei Personen beschlossen und damit einhergehend eine Neuverteilung der Vorstandsagenden festgelegt.

Generaldirektor Georg Pölzl wird das Geschäftsfeld Filialnetz übernehmen – es bleibt erklärtes Ziel auch künftig Finanzdienstleistungen im Filialnetz anzubieten. Der zukünftige Generaldirektor-Stellvertreter Walter Oblin übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Agenden die Geschäftsfeldverantwortung für die Division Brief und Werbepost und die dazugehörigen Beteiligungen. Neben der Division Paket & Logistik verantwortet Vorstand Peter Umundum nunmehr auch die Produktion der beiden Sparten Brief und Paket.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Urabstimmung statt Enteignung

Urabstimmung statt Enteignung

Nein zur Zerstörung der Selbstverwaltung in der Sozialversicherung! Unterstütze auch Du die Online-Petition.

Regelungen für 8. Dezember und Weihnachten gefordert

Regelungen für 8. Dezember und Weihnachten gefordert

Zeitgerecht haben wir das Management aufgefordert, entsprechende Weihnachtsdienstregelungen zu erlassen. Ergänzend dazu haben wir eine adäquate Abgeltung für allfällige Dienstleistungen am 8. Dezember gefordert.

Wahlanfechtungen durch Post AG

Wahlanfechtungen durch Post AG

Derzeit sind 18 Fälle bekannt in denen die Österreichische Post AG Klage gegen Vertrauenspersonenausschüsse, Personalausschüsse und Wahlorgane in Niederösterreich, Kärnten, Salzburg und Tirol eingebracht hat.

Soforthilfe von post.sozial bei Unwetterschäden

Soforthilfe von post.sozial bei Unwetterschäden

Wie wir erfahren haben, sind infolge der derzeitigen Wetterlage auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post AG von Unwetterschäden betroffen. Über den Soforthilfefonds bei post.sozial wird betroffenen MitarbeiterInnen rasch und unbürokratisch geholfen.