Post Stellt Sich Den Entwicklungen Am Paketmarkt

Im März hat die Österreichische Post AG ihre langfristige Kooperation mit DHL am heimischen Paketmarkt bekanntgegeben. Jetzt geht es darum die organisatorischen Herausforderungen infolge der steigenden Paketmengen zu meistern.

Die Paketentwicklungen gehen nach oben und das ist gut so. Entscheidend ist, die zunehmenden Mengen auch bewältigen zu können und dabei gleichzeitig die hohe Zustellqualität aufrechtzuhalten. Deswegen gibt es im Postmanagement viele neue Überlegungen wie man sich auf diese neuen Entwicklungen vorbereitet. Mit umfangreichen Investitionen in unsere Verteilzentren sowie einem Projekt zur Neugestaltung unserer Zustellbasen möchte man sich für die Zukunft rüsten.

Die Paketmengen von DHL werden zunächst im Parallelbetrieb zugestellt, d.h. nicht in den normalen Postlauf integriert. Dazu übernimmt die Österreichische Post AG sowohl Personal wie auch Infrastruktur vom neuen Zustellpartner.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

DHL-Mengen müssen berücksichtigt werden

DHL-Mengen müssen berücksichtigt werden

Mit Schreiben vom 12. März fordern wir auf Grund der DHL-Kooperation den Postvorstand auf, die Paketmengen bei der Personalbedarfsermittlung zu berücksichtigen und rechtzeitig entsprechende Personalmaßnahmen einzuleiten.

Post wird Zustellpartner von DHL in Österreich

Post wird Zustellpartner von DHL in Österreich

Die Österreichische Post und die Deutsche Post DHL Group haben eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Aus Sicht der ArbeitnehmerInnen-Vertretung begrüßen wir diesen Schritt ausdrücklich. Damit gelingt ein wichtiger Schritt zur Arbeitsplatzsicherung innerhalb der Post AG.