Post Wird Zustellpartner Von DHL in Österreich

Die Österreichische Post und die Deutsche Post DHL Group haben eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Aus Sicht der ArbeitnehmerInnen-Vertretung begrüßen wir diesen Schritt ausdrücklich. Damit gelingt ein wichtiger Schritt zur Arbeitsplatzsicherung innerhalb der Post AG.

Die Kooperation wird noch von den Wettbewerbsbehörden beider Länder geprüft. Unter der Voraussetzung einer positiven Entscheidung soll die Kooperation noch im Jahr 2019 starten und eine Zustellung von Paketen in Österreich über die Post erfolgen. Auch die Mitarbeiter und ein Großteil der betroffenen Logistik-Standorte sollen von uns übernommen werden.

„Wir freuen uns die Deutsche Post DHL Group als Partner gewonnen zu haben. Unsere österreichweit flächendeckende Zustellung steht für Qualität und Zuverlässigkeit“, so Generaldirektor Georg Pölzl. „Abholstationen, SB-Zonen, Empfangsboxen und die Features unserer App sind einzigartig und werden von unseren Kunden sehr gut angenommen.“

Aufbauend auf den 108 Mio Paketen, die wir im Jahr 2018 transportiert haben, war es unser mittelfristiges Ziel, die Menge bis 2022 auf 150 Mio Pakete zu steigern. Mit der Kooperation mit DHL wird ein wichtiger Schritt gesetzt, dieses Ziel bereits früher zu erreichen.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

DHL-Mengen müssen berücksichtigt werden

DHL-Mengen müssen berücksichtigt werden

Mit Schreiben vom 12. März fordern wir auf Grund der DHL-Kooperation den Postvorstand auf, die Paketmengen bei der Personalbedarfsermittlung zu berücksichtigen und rechtzeitig entsprechende Personalmaßnahmen einzuleiten.

Ankauf von Rollbehältern zugesagt

Ankauf von Rollbehältern zugesagt

Bei der am 25. Mai stattgefundenen Besprechung mit der PLÖ-Führung haben wir neuerlich den aktuellen Engpass bei den Paket-Rollbehältern aufgezeigt und den raschen Ankauf von zusätzlichen Rollbehältern eingefordert.