Regelung Für Die Zustellung in Quarantäne-Gebieten

Laut Mitteilung seitens des Managements ist in Quarantäne-Gebieten folgendermaßen vorzugehen.
  1. Kunde ist Zuhause und unterschreibt mit seinem eigenen Stift
  2. Kunde ist Zuhause und unterschreibt nicht, Zusteller unterschreibt bei Sichtkontakt mit dem Kunden selbst
  3. Kunde ist nicht Zuhause – das Paket ist zu benachrichtigen

Dieser Prozess ist auch bei eingeschrieben Briefsendungen anwendbar.

Nicht möglich ist dies bei Rückscheinbriefen (weder Hybrid, noch andere Varianten des RS Briefe). Dieser ist im Zustellgesetz geregelt. Hier ist die Unterschrift des Empfängers erforderlich.

Zusatzinfo aufgrund von Anfragen: Kunde unterschreibt am Paket, Zusteller macht ein Foto, dieses wird im System hinterlegt, funktioniert nur bei IRIS

Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass die in Gebieten mit “roter Ampel” die generelle kontaktlose Zustellung eingeführt werden muss. Da ist die Regierung zweifellos gefordert, Lösungen zu schaffen.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Paket- und Verbundzustellung - Sonntagdienste

Paket- und Verbundzustellung - Sonntagdienste

Die Paketflut bleibt weiterhin hoch. Jetzt bietet das Unternehmen den eigenen Mitarbeiter*innen eine Zuverdienstmöglichkeit für die kommenden beiden Sonntage. Die Dienstleistung soll freiwillig erfolgen. Eine Zustimmung der Personalvertretung gibt es dazu jedoch nicht.