Riesenerfolg – Über 32.000 Minusstunden Müssen Nicht Eingearbeitet Werden!

Wochenlang haben wir um eine faire Lösung gekämpft, nun können wir darüber informieren, dass wir mit der Postführung eine Vereinbarung getroffen haben.
  • 75% der durch COVID-19 verursachten Minusstunden verfallen für alle MitarbeiterInnen (Beamte, DO-Angestellte und KV-Neu) zum Stichtag 1. Juni 2020 und werden aus dem Zeiterfassungssystem ausgebucht.
  • Die Fristsetzung für die Einarbeitung der offenen 25% der Minusstunden wird für alle MitarbeiterInnen (Beamte, DO-Angestellte und KV-Neu) einheitlich von 1. Juni bis 31.Dezember 2020 festgelegt.
  • Die Abänderung des Durchrechnungszeitraums bei Beamten und Angestellten nach Dienstordnung ist eine einmalige durch Covid-19 bedingte Maßnahme und darf sich nicht wiederholen.

Zentralausschuss Aktuell vom 20.5.2020

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Ausgabe von Mineralwasser beantragt

Ausgabe von Mineralwasser beantragt

Wie im Vorjahr haben wir für die bevorstehenden Sommermonate wieder die Ausgabe von Mineralwasser beantragt. Die Anträge wurden an die Bereiche Operations und Filialnetz übermittelt.

Schutzvisier für Filialnetz-MitarbeiterInnen

Schutzvisier für Filialnetz-MitarbeiterInnen

Vor wenigen Tagen haben wir in der JF-Sitzung mit dem Postvorstand eine Beendigung der Tragepflicht von Schutzmasken gefordert. Anstelle der Schutzmasken sollen jetzt Schutzvisiere zum Einsatz kommen.

Covid 19 - Update Einarbeitung von Minusstunden

Covid 19 - Update Einarbeitung von Minusstunden

Auf Grund unserer Forderung nach Wegfall der durch Covid-19 angefallenen Minusstunden im Filialnetz wurden wir nunmehr von der Postführung informiert, dass die Angelegenheit „Einarbeitung von Minusstunden im Filialnetz“ nochmals im Detail geprüft wird.

Covid-19: Filialnetz Einarbeitung von Minusstunden

Covid-19: Filialnetz Einarbeitung von Minusstunden

Das Unternehmen hat den Dienstbetrieb in A- und B-Teams verordnet. Die dadurch angefallenen Minusstunden sollen jetzt die MitarbeiterInnen selbst ausbaden. Dafür haben wir kein Verständnis. Wir haben deshalb eine rechtliche Prüfung in Auftrag gegeben.