Sonderbetreuungszeit Muss Auch Für Beamt*innen Gelten!

Die Neuregelung betreffend Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit, geregelt im Arbeitsvertrags-rechts-Anpassungsgesetz ist aktuell nur auf Arbeitsverhältnisse anzuwenden, die auf einem privatrechtlichen Arbeits- oder Dienstvertrag beruhen.

Diese Sonderbetreuungszeit gilt nicht nur für die notwendige Betreuung von Kindern bis zum vollendeten 14. Lebensjahr, sondern auch für die Betreuung und Pflege naher Angehöriger für das Höchstausmaß von 4 Wochen.

Dieser Rechtsanspruch muss im gleichen Umfang auch für die ÖffentlichBediensteten zur Anwendung kommen.

Wir fordern daher den Rechtsanspruch auch auf Beamt*innen der Post AG, der A1 Telekom AG, der Postbus GmbH und der GIS GmbH auszuweiten.

Diese Forderung wurde bereits an den zuständigen Parlamentsausschuss herangetragen.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler