Verordnung Betreffend GrenzpendlerInnen

Ab 10. Februar ändern sich die Einreisebestimmungen für GrenzpendlerInnen. Künftig braucht es neben der Dienstgeberbestätigung auch den Nachweis eines negativen Covid-Tests und eine Einreise-Registrierung.

Kurzinfo:

  • die Änderungen gelten nicht wie angekündigt ab dem 8. Februar, sondern erst ab dem 10. Februar (Mittwoch)
  • ab da braucht jeder Grenzpendler (egal ob Tages oder Wochenpendler) einen negativen COVID-Testergebnis den er bei sich mitzuführen hat, der bei der Einreise nicht älter als 7 Tage sein darf. Es kann ein Antigen- oder PCR-Test sein. Selbst durchgeführte Test (wie in der Apotheke erhältlich) wird nicht angenommen.
  • Falls jemand keine Test bei der Einreise vorweisen kann, kann er/sie es noch binnen 24 Stunden nachholen (könnte aber ab nächste Woche durch die erhöhte Auslastung der Teststraßen schwieriger werden eine Termin zu bekommen, vor allem nach der Arbeit)
  • Ebenfalls ab Mittwoch braucht man bei der Einreise eine Registrierung (Pre-Travel-Clearance), die man Online durchführen kann, und die ebenfalls wöchentlich erneuert werden muss. Das Formular wird ab dem 7. Februar erreichbar sein, Link dazu gibt es derzeit noch nicht.

Also ab Mittwoch haben die Pendler 3 Unterlagen immer mitzuführen:

  1. Dienstgeberbestätigung (nichts Neues, diese hat jeder seit März immer dabei: empfohlen ist aber eine monatliche Neuausstellung)
  2. Negativer COVID-Test (nicht älter als 7 Tage)
  3. Einreise-Registrierung (Pre-Travel-Clearance)

DIE EINREISEBESTIMMUNGEN

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Covid-19 Maßnahmen in der Zustellung

Covid-19 Maßnahmen in der Zustellung

So geht´s nicht. Die vom Postmanagement kürzlich verordneten Covid-19 Maßnahmen für die Zustellung haben in der Belegschaft zu einem Aufschrei geführt.

Erste Öffnungsschritte in den Logistikzentren

Erste Öffnungsschritte in den Logistikzentren

Aufgrund der mit 19. Mai 2021 in Kraft gesetzten COVID-19-Öffnungsverordnung werden die Verhaltensregelungen bei Tätigkeiten in Logistikzentren angepasst. Damit kommt es unter gewissen Bedingungen zu ersten Erleichterungen.

Forderung nach einer Corona-Prämie für 2021

Forderung nach einer Corona-Prämie für 2021

Nachdem die Pandemie unseren Mitarbeiter*innen auch in der ersten Jahreshälfte 2021 alles abverlangt hat, haben wir heute untenstehendes Ersuchen um Auszahlung einer neuerlichen Corona-Prämie für 2021 an den Postvorstand abgesetzt.