Weihnachtsdienstregelungen Brief-Paket-VZ Und Transportlogistik

Die von uns geforderten Weihnachtsdienstregelungen für die Bereiche Brief, Paket, Verteilzentren und Transportlogistik sind heute eingelangt.

Zustellung Brief

Am 24. und 31.12. werden folgende Erleichterungen gewährt:

  • Es sind nur bescheinigte Sendungen, Pakete, Geldanweisungen und E+1 Sendungen (Briefe, Postkarten, Tages- und Wochenzeitung) zuzustellen.
  • Maschinenfähige Kleinbriefe mit blauem Label, die vom Verteilzentrum auf Zustellbezirk (oder Gangfolge) sortiert wurden
  • Maschinenfähige Flats mit blauem Label, die vom Verteilzentrum auf Zustellbezirk sortiert wurden
  • Behälter mit Eco Label

Wobei bei diesen 3 letztgenannten Typen nur am halben Rayon (Einhaltung von P/E) zuzustellen ist.

Alle übrigen Sendungen nur, wenn dies zur Einhaltung der lt. AGB oder IMIS zugesagten Laufzeiten/ Zustelltermine unbedingt erforderlich ist. Dies gilt im Besonderen für Rückstände aus den Vortag(en).

Analog den Vorjahren sind Nachmittagsdienste am 24. und 31. 12. an die frühere Rückkehrzeit der Zusteller bzw. an vorverlegte operative Abläufe anzupassen. Bei Reduzierung von Dienstzeiten ist A 350 „Sonstige bezahlte Abwesenheit“ einzutragen.

Achtung: Die Normalarbeitszeit von KV Neu MitarbeiterInnen Teil 2 endet an diesen beiden Tagen um 12.00 Uhr. Für Dienstzeiten nach 12.00 Uhr fallen Überstunden an.

Für die MitarbeiterInnen im Brief-Zustelldienst, die dem Gleitzeitdurchrechnungsmodell „IST-Zeit in der Briefzustellung“ unterliegen (Code 8722) wird folgende ergänzende Regelung bezüglich Dienst am 24. und 31. Dezember 2019 getroffen:

  • Grundsätzlich ist dienstplanmäßig eine Arbeitsleistung von 8 Stunden (exklusive allfälliger Pausen) zu erbringen.
  • MitarbeiterInnen, die ihre Arbeitsleistung in weniger als 8 Stunden erbringen, werden die anfallenden „Minusstunden“ nicht im Zeitkorridor angerechnet. Bei einer Arbeitsleistung unter 5 Stunden werden aber die angefallenen „Minusstunden“ (aber nur die unter 5 Stunden Arbeitsleistung) im Zeitkorridor angerechnet.

Beispiele:

  • Ein/Eine MitarbeiterIn erbringt eine Arbeitsleistung von 6,5 Stunden. Es werden 1,5 Minusstunden nicht im Zeitkorridor angerechnet.
  • Ein/Eine MitarbeiterIn erbringt eine Arbeitsleistung von 5 Stunden. Es werden 3 Minusstunden nicht im Zeitkorridor angerechnet.
  • Ein/Eine MitarbeiterIn erbringt eine Arbeitsleistung von 4,5 Stunden. Es werden von den 3,5 Minusstunden nur 0,5 Minusstunden im Zeitkorridor angerechnet.
  • Ein/Eine MitarbeiterIn erbringt eine Arbeitsleistung von 8,5 Stunden. Es werden 0,5 Plusstunden im Zeitkorridor angerechnet.

Die Abrechnung von Mitbesorgungsstunden erfolgt wie bisher.

Zustellung Paket

Für alle MitarbeiterInnen in der Zustellung, die sich von 27. Dezember 2019 bis 3. Jänner 2020 nicht im Urlaub befinden, gilt für den Fall von Mindermengen die Soll-Leistung als erbracht, wenn die Zustellbasen täglich rückstandsfrei sind.

Logistikzentren Brief

Für den 24.12. und 31.12. gelten im Wesentlichen die Regelungen der Vorjahre.

Dienstende in den Logistikzentren ist spätestens 13:00 Uhr. Die Zeit zwischen Dienstplanende/Schichtplanende und dem tatsächlichem Dienstende (spätestens 13:00) an diesen beiden Tagen muss lediglich zu 50% einge-arbeitet werden. Die Einarbeitung hat nach regionalen Gegebenheiten zu erfolgen.

Alle Nachtdienste vom 24. 12. auf 25.12. entfallen ohne Minusstunden (dadurch kommt es zu keiner Verrechnung von Schichtzulage, Nachtdienstgeld bzw. Feiertagsüberstunden).

Bei Sendungszugängen aus dem Ausland müssen in einzelnen Logistikzentren regionale Ausnahmen getroffen werden.

Dienste am 25.12. 2019 inkl. des Nachtdienstes vom 25.12. auf 26.12.2019 entfallen (Schichtentfall).

Die Wiederaufnahme des Dienstbetriebes erfolgt am Mittwoch, 26.12.2019 um 18:00 Uhr entsprechend den regional erstellten Schichtplänen.

Logistikzentren Paket

In den Paketverteilzentren wird der Dienstbetrieb am 24.12. und 31.12. 2019 für alle MitarbeiterInnen um spätestens 13:00 Uhr beendet, eine allfällige Restdienstzeit laut Dienstplan gilt als erbracht.

Dienstabschnitte die ab 13:00 Uhr beginnen, sind, falls regional erforderlich, in einem der davorliegenden Arbeitstage bzw. Schichten zu 50% einzuarbeiten.

Transportlogistik

Die Abstimmung in der Transportlogistik findet auf regionaler Basis und in Abhängigkeit der Filialöffnungszeiten statt. Die Dienstpläne werden analog der rechtlichen Rahmenbedingungen zeitgerecht erstellt und den Mitarbeitern zur Kenntnis gebracht.

Dienstende 24.12. und 31.12. in der Transportlogistik ist spätestens 13:00 Uhr.

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

FIS Weltcup Skifliegen am Kulm

FIS Weltcup Skifliegen am Kulm

Er gehört zu den größten Skiflugschanzen der Welt. Der Kulm. Mitte Februar werden die besten Skiflieger der Welt wieder auf Weitenjagd gehen. post.sozial bietet dazu wieder ein interessantes Angebot.

post.sozial Skirennen 2020

post.sozial Skirennen 2020

post.sozial lädt auch diesmal wieder zu einer großartigen Veranstaltung ein. Machen sie mit beim “Postlerskirennen” auf der Postalm.

Expedition Elly - Gender Balance in der Post

Expedition Elly - Gender Balance in der Post

Rund ein Drittel der Post-Belegschaft ist heute weiblich. Mit dem Leuchtturmprojekt “Elly” entwickelte die Post eine Strategie zur sukzessiven Erreichung eines ausgewogenen Geschlechteranteils auf allen Ebenen. Am 16. November präsentierte das Projekt-Team mit viel Engagement die bisherigen Erfolge.

post.sozial erweitert Angebot bei fair.reisen

post.sozial erweitert Angebot bei fair.reisen

post.sozial ist stets bemüht das Leistungsangebot für die MitarbeiterInnen der Österreichischen Post AG zu verbessern. In einem nächsten Schritt soll der Kreis der Anspruchsberechtigten ausgeweitet werden.