Wirbel Um Leiharbeit Bei Der Post

Nach dieser Krisensituation wird man bei der Post AG nicht einfach zur Tagesordnung zurückkehren können. Wir fordern ein Umdenken bei der Postführung, aber auch bei allen anderen Unternehmen, was den Einsatz von Leiharbeitern betrifft“, so GPF-Bundesvorsitzender Köstinger.

Nach Hagenbrunn (NÖ) läuft seit Donnerstag der Einsatz des Bundesheeres im Postzentrum Wien-Inzersdorf. Zu den Aufgaben der Soldaten und Zivilbediensteten zählen das Sortieren von Paketen und das Beladen von Lkws. Nach zahlreichen CoV-Infektionen bei dort von der Post beschäftigten Zeitarbeitnehmern hatte das Unternehmen offiziell um diese „Unterstützungsleistung“ angefragt. Bei der Gewerkschaft sorgt der Hergang für Kritik.

ORF Berichterstattung vom 21. Mai 2020

Berichterstattung von kontrast.at

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Worauf warten Sie Herr Bundeskanzler?

Worauf warten Sie Herr Bundeskanzler?

Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie hat die Bundesregierung heute weitere Verschärfungen verkündet. Die Maßnahmen gelten ab kommenden Montag in ganz Österreich. Die Frage ist wo bleiben die Regelungen für die “kontaktlose Zustellung?”

Kontaktlose Zustellung

Kontaktlose Zustellung

Im Hinblick auf die steigenden Infektionszahlen haben wir heute den Postvorstand neuerlich dazu aufgefordert, sich dem Thema der kontaktlosen Zustellung zu widmen und zur Schaffung der rechtlichen Grundlagen an die Bundesregierung heranzutreten.