Zu Hohe Arbeitsbelastungen in Den Briefverteilzentren

In einem Schreiben vom 16. April 2018 wendet sich Vorsitzender Helmut Köstinger an den zuständigen Vorstandsdirektor. Die Arbeitsüberlastungen in den Briefverteilzentren sind zu hoch.

Sehr geehrter Herr Vorstandsdirektor!

Im Zuge meiner Dienststellenbesuche in den Brief -Verteilzentren höre ich seit Jahren immer wieder Klagen der MitarbeiterInnen wegen Arbeitsüberlastung. Vor allem im Bereich der Brief-Kleinsortieranlagen (Befüllen der Anlagen und Abtragen der befüllten Kisten) berichten MitarbeiterInnen von einem viel zu hohen Tempo der Maschinen. Auf Grund der hohen Maschinengeschwindigkeit und der zu geringen personellen Besetzung sind unsere MitarbeiterInnen gezwungen, Akkordarbeit zu leisten, ohne Akkordlohn zu erhalten.

Ich fordere daher neuerlich eine personelle Aufstockung in den Verteilzentren, um den auf Dauer unhaltbaren Arbeitsdruck zu reduzieren oder die Maschinengeschwindigkeit zu minimieren.

Sollte unserer Forderung neuerlich nicht nachgekommen werden, sehen wir uns leider gezwungen das Arbeitsinspektorat einzuschalten.

Mit dem Ersuchen um Kenntnisnahme und Beauftragung der regionalen Führungskräfte verbleibe ich für den Zentralausschuss

Helmut Köstinger

ZA-Aktuell

Sie wollen am Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren E-Mail Verteiler

Weiterlesen

Monatliche Auszahlung der Mehrleistungs- und Überstunden durchgesetzt

Monatliche Auszahlung der Mehrleistungs- und Überstunden durchgesetzt

Seit Jahren gefordert, jetzt durchgesetzt. Alle MitarbeiterInnen der Distribution im Vorverteildienst, in der Briefeinsammlung, die Depot- oder Stützpunkfahrer und die MitarbeiterInnen der Güterbeförderung, welche keinem Gleitzeitdurchrechnungsmodell unterliegen, bekommen ab 1. März 2018 alle erbrachten Mehrleistungen/Überstunden jeweils im Folgemonat ausbezahlt.

Wir fordern die Ausstattung der Dienstfahrzeuge mit Klimaanlagen

Wir fordern die Ausstattung der Dienstfahrzeuge mit Klimaanlagen

Die derzeit vorherrschenden Temperaturen belasten die MitarbeiterInnen schwer. Fast in jedem Auto gibt es eine Klimaanlage, in den Postfahrzeugen jedoch nicht. Vorsitzender Köstinger fordert neuerlich bei der Neuanschaffung von zweispurigen Zustellfahrzeugen diese mit Klimaanlagen auszustatten. Als Sofortmaßnahme fordern wir zusätzlich die Vorverlegung des Dienstbeginns.