Aktuelle Meldungen

Filialnetzgipfel – erste Ergebnisse!

Bereits am 18. Mai haben wir im Jour-Fixe mit dem Postvorstand die unhaltbaren Zustände im Filialnetz schonungslos aufgezeigt und den Umgang mit den MitarbeiterInnen schärfstens kritisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brief an Bundesminister Schelling

Ich darf mich heute mit einem Ersuchen an Sie wenden. Im Jahre 2005 haben wir bei der Österreichischen Post AG zwischen Vorstand und Betriebsrat (Zentralausschuss) den Verein post.sozial mittels Betriebsvereinbarung ins Leben gerufen.

Im Anschluss an die erste Kollektivvertragsverhandlungsrunde fand die von uns eingeforderte JF-Sitzung mit dem Postvorstand statt. Inhalt dieser nahezu zweistündigen Besprechung waren folgende Themenschwerpunkte:

Kollektivvertragsverhandlungen 2016

Im Zuge der heute, am 18. Mai 2016, stattgefundenen ersten Verhandlungsrunde haben wir dem Postvorstand folgendes Forderungspaket übergeben

 

Seit rund einem Jahr gilt die Betriebsvereinbarung „Dienstplangestaltung“. Und noch immer müssen wir feststellen, dass es in der Umsetzung laufend zu Problemen kommt. Zu oft bleiben Schalter unbesetzt und Warteschlangen sind die logische Folge. Damit steigt aber auch der Arbeitsdruck.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verstärkt wenden sich in den letzten Wochen und Monaten MitarbeiterInnen der Briefzustellung aus ganz Österreich sinngemäß mit folgenden Worten an uns:

Wie im Vorjahr haben wir einen Antrag auf Beistellung von Mineralwasser für unsere Kolleginnen und Kollegen der Briefzustellung und der Güterbeförderung gestellt Diesem Antrag wurde soeben stattgegeben

 

 

 

 

 

Die jüngsten Entwicklungen im Filialnetz veranlassen mich, dagegen schärfsten Protest zu erheben.

Wie bereits kommuniziert, haben wir sowohl bei der Unternehmensführung der Bank als auch bei der Österreichischen Post AG konkrete Forderungen betreffend unserer Post-FinanzberaterInnen gestellt. Soeben haben wir die Antwort seitens der Post AG erhalten.

Zentralausschuss gewinnt gerichtliche Auseinandersetzung um beabsichtigte Leistungsbeurteilungen für Angestellte und KollV-Neu Mitarbeiterinnen.

Die jüngsten Entwicklungen im Filialnetz veranlassen uns, dagegen schärfsten Protest zu erheben.

Helmut Köstinger, Vorsitzender

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« Mai 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang