Aktuelle Meldungen

Die heutige Etappe unserer "Miteinander mehr möglich machen"-Tour hat Helmut Köstinger und Andreas Rindler in die Paketzustellbase Kalsdorf bei Graz geführt. Die zentralen Themen in den Gesprächen mit den Kolleginnen und Kollegen waren in erster Linie die gestiegene Arbeitsbelastung durch die vorgegebene Tagesoll-Leistung und die Anerkennung der Schwerarbeiter-Regelung.

Am 29. Juli 2014 war die "Miteinander mehr möglich machen-Tour" mit Vorsitzenden Helmut Köstinger, Andreas Rindler vom Personalausschuss und unserem VPA Spitzenkandidaten Rudi Wallner in Fohnsdorf und Judenburg.

Mit unserer "Miteinander mehr möglich machen -Tour" sind wir diesmal in der Steiermark. 

In Ergänzung zur Regelung vom 23. Dezember 2013 wird festgelegt:

Seit wenigen Tagen bieten wir unsere FSG-Rechtsberatung auch über unsere Homepage an. In der Rubrik "Rechtsberatung" finden Sie, laufend aktualisiert, interessante Artikel zu allgemeinen Rechtsfragen.

Die österreichische Staatsholding ÖIAG will bei der bis Mitte 2015 geplanten Kapitalerhöhung ihren Anteil von 28,4 Prozent an der Telekom Austria halten. Man werde für die nötigen 280 Mio. Euro Kredite aufnehmen und diese über die Dividenden der Staatsbeteiligungen zurückzahlen, sagte ÖIAG-Chef Rudolf Kemler in am Sonntag veröffentlichten Interviews mit den Tageszeitungen "Kurier" und "Presse". Keine Klage gegen Belegschaftsvertreter.

Arbeiterkammer - Analyse Reisebeschwerden

Aufreger 2014: Stornos, schlechte UnterbringungÄrger mit den Flügen 

Da die ursprüngliche Regelung erst am 23. Dezember 2013 getroffen wurde, soll auch jenen MitarbeiterInnen, die ihren Erholungsurlaub nicht mehr im Jahr 2013 abbauen konnten, im Jahr 2014 die Chance auf die beiden Sonderurlaubstage eröffnet werden.

Die IBAN ist nicht korrekt, das Empfängerkonto existiert nicht mehr, der Empfän-gername ist falsch, ... Bei Rückbuchungen von Überweisungen verrechnen Banken immer wieder mitunter hohe Spesen, wie einige Fälle aus der AK Konsumentenberatung zeigen. Und das, obwohl Rückbuchungen selbst nichts kosten dürfen. Nur für die Mitteilung oder die Wiedererlangung eines verlorengegangenen Geldbetrages darf ein kostenbasiertes Entgelt verlangt werden.

Strom-Großhandelspreis auf tiefstem Stand seit Juli 2008 - AK kritisiert: Energieversorger geben günstige Preise häufig nicht an ihre Kunden weiter

Wir fordern eine Steuerreform zur gerechten Entlastung der ArbeitnehmerInnen".

Helmut Köstinger, Vorsitzender

Aktuelles Video

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« Juli 2014 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang